Katastrophenhilfedienst-Übung in Passail

Am 19.10 fand eine große KHD-Übung in Passail statt.

Die angenommene Schadenslage war ein schwerwiegendes Unwetterereignis. Somit ergaben sich verschiedene Schadenslagen und Einsatzaufgaben. 

Unsere Aufgabe war es eine Nutzwasserversorgung zusammen mit den Feuerwehren St. Margarethen, Ludersdorf, Hirnsdorf, Romatschachen und Kühwiesen (insgesamt 21 Mann) herzustellen. Hier mussten 30.000 Liter Wasser auf eine Seehöhe von etwa 1000 Meter gebracht werden. Der einzige Zufahrtsweg war eine schmale Straße, auf der kein Gegenverkehr möglich war.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.