Tierrettung

Datum: 12. Juli 2022 um 9:51
Einsatzleiter: BR Thomas Brandl
Mannschaftsstärke: 8


Einsatzbericht:

Am Vormittag des 12. Juli 2022 wurden wir per Sirenenalarm zu einer Türöffnung für eine Tierrettung gerufen.

Aufgrund jahrelanger Aufzeichnungen konnten die Behörden gegen unsachgemäße Tierhaltung vorgehen. Gemeinsam mit Polizei, Amtstierarzt, Tierrettung und Staatsanwaltschaft konnten drei Hunde aus Kellerräumen bzw. ihrem Gehege als auch zehn Katzen aus einer kleinen Gartenhütte befreit werden.

Besonders der Geruch durch die Exkremente, vergammelten Futterdosen und das Einsperren von Tieren in kleinen Räumen war für die Einsatzkräfte eine Herausforderung. Fälle von unsachgemäßer Tierhaltung in diesem Ausmaß kommen zum Glück selten vor.

Unsere Tätigkeit war es die Türen und Tore zu öffnen, um zu den Tieren vorzudringen. Des Weiteren unterstützten wir die Tierrettung beim Einfangen. Wir spannten ein Netz um die Gartenhütte, um ein Entwischen beim Öffnen der Gartenhaustür zu verhindern. Währenddessen fingen zwei Tierretter die Katzen im Inneren der Hütte ein. Durch das professionelle Vorgehen, konnte dies jedoch schnell erledigt werden.

RSS
Follow by Email