Technische Hilfeleistungsprüfung

Am 1. Dezember 2018 absolvierten 21 Kameradinnen und Kameraden die Technische Hilfeleistungsprüfung in Bronze bzw. Silber.

Eingeteilt in Sicherungs-, Rettungs- und Gerätetrupp sowie Maschinist, Melder und Gruppenkommandant musste jede/r Teilnehmer/in die Lage der Geräte im Fahrzeug kennen (durch das Ziehen von einem Kärtchen musste die Lage der Geräte bei verschlossener Rollo gezeigt werden) und die Arbeiten innerhalb einer Sollzeit ausführen. Ziel ist es, geordnet und zielführend bei technischen Einsätzen zusammenzuarbeiten.

Aufgrund von wochenlanger und intensiver Vorbereitung bestanden alle drei Gruppen.

Wir bedanken uns beim Bewerterteam unter Hauptbewerter ABI Franz Windhaber für die faire Bewertung und bei den Ehrengästen Landesfeuerwehrrat Johann Preihs und Bürgermeister Ing. Otmar Hiebaum. Ebenso ein Dankeschön bei OLM Stefan Zenzmaier für die Organisation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.